Retorte GmbH, Röthenbach

Fassadensanierung

Bauherr: Retorte GmbH
Auftraggeber: Retorte GmbH
Bausumme: 255 Tsd. Euro
Status: Ausführungszeitraum 2007 - 2008
Leistungsumfang: gemäß §15 HOAI LP 5 bis 9

Am Baukörper aus den 1960-iger Jahren hatte sich die vorgehängte Waschbetonfassade stellenweise gelöst. Es bestand die Gefahr das sich weitere großformatige Platten lösen und herunterfallen.

Die Aufgabenstellung war eine Gesamtmodernisierung der Gebäudehülle. Unser Entwurfsziel war es, ein zeitloses Erscheinungsbild, des an einer Hauptverkehrsstraße gelegenen Objekts, zu schaffen.

Es wurden alle alten Betonbekleidungen rückgebaut, eine neue wärmegedämmte hinterlüftete Fassade montiert sowie die Fenster und die Türanlagen ausgetauscht. Die Arbeiten wurden dabei so koordiniert, dass der Bürobetrieb im Gebäude ohne Unterbrechung und mit nur geringen Beeinträchtigungen fortgeführt werden konnte.