MCN Glockenturm, Nürnberg

Neubau

Bauherr: Katholische Kirchenstiftung MCN
Bausumme: 110 Tsd. Euro
Status: Ausführungszeitraum 2006
Leistungsumfang: gemäß §15 HOAI Lph 6 bis 8

Der Glockenturm wurde 2005 vom Architekten Prof. Werner Wirsing entworfen, der Anfang der 70er Jahre bereits das Kirchenzentrum erbaute. Die Tragkonstruktion besteht aus vier Stahlbetonscheiben, die im Werk vorgefertigt und vor Ort montiert wurden. Die Glockenstube wurde aus Stahl hergestellt und mit einer offenen Brettkonstruktion bekleidet. Die Schlitze sind so berechnet, dass sich der Schall beim Läuten möglichst gleichmäßig und weit ausbreiten kann. Die vier Glocken hat die Glockengießerei Bachert gegossen die Glockenzier hat der Eichstätter Künstler Stefan Weyergraf gen. Streit entworfen. In einer Kopie auf Bronzeplatten ist sie auch auf den Betonstehlen zu sehen.