Foto: Kameleon Werbeagentur

Foto: Kameleon Werbeagentur

Bibert Bad Zirndorf

Sanierung und Modernisierung des Hallenbad- und Saunabereiches

Bauherr: Bibert Bad Zirndorf
Auftraggeber: Stadt Zirndorf
Bausumme: 4 Mio (netto)
Status: Ausführungszeitraum September2014 - Oktober 2016
Leistungsumfang: gemäß §15 HOAI LP 1 bis 8

Nachdem auftretende Schäden den Betrieb des Bibert Bades Zirndorf beeinträchtigten, wurden im Zuge der Mängelbeseitigung verschiedene Bereiche des Bades umgestaltet und modernisiert.

Die dafür erforderliche Planungsarbeit erfolgte in enger Absprache mit dem Stadtrat.
Vorgaben von Fachplanern u.a. für Bauphysik, Brandschutz, Betonsanierung, Tragwerk, Gebäude- und Schwimmbadtechnik mussten bei den Planungen berücksichtigt werden. Um zweckmäßige Abläufe in den verschiedenen Abteilungen zu erreichen, wurde auch das Bäderpersonal einbezogen.

Nach der Ergänzung von Abdichtungen und dem Neuaufbau der Böden des Hallenbades wurde der Gastronomiebereich neu strukturiert und personalfreundlich gestaltet.

Eine Aufwertung erfährt das Bad insbesondere durch die neu gestaltete Sauna- und Wellnesslandschaft. Der Saunabereich wurde entkernt und von Grund auf neu errichtet, modern aber unaufdringlich gestaltet. Der Grundriss wurde mit dem Augenmerk auf einen reibungslosen Ablauf entwickelt und im Gesamtkonzept mit einer namhaften Fachfirma für Saunaeinrichtung umgesetzt.
Die beiden neu verbundenen Außenbereiche umschließen einen modernen, offenen und barrierefreien Saunabereich, dessen besonderes Highlight die Panoramasauna darstellt. Ein neuer, freundlich gestalteter Ruheraum bietet den Besuchern die Möglichkeit zur Entspannung.

Nach mehreren Bauabschnitten konnte im September 2016 das gesamte Bad wieder für die Besucher freigegeben werden.